Aktuelles aus den Stadtwerken

20.02.2018

Parkhaus: Kostenlose Stunde bleibt, Preise werden moderat angehoben


Die Stadtwerke haben in den vergangenen Jahren erhebliche Summen in das Parkhaus investiert. Das Foto zeigt Arbeiten zur Instandsetzung der Fahrbahnen.

Seit 16 Jahren kostet jede angefangene Stunde Parken im Parkhaus 50 Cent. Das ändert sich zum 1. März 2018: Der Preis steigt auf einen Euro je angefangene Stunde. „Unverändert gilt: Die erste Stunde ist kostenlos“, teilt...weiterlesen...


01.02.2018

Für Winterdienst und Gießarbeiten: Neuer Multicar für den Bauhof


Markus Frank (li.) und Reinhold NießI (Mitte) sind die Stammfahrer des neuen Multicars am Bauhof. Sie präsentierten das Fahrzeug gemeinsam mit Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth, dem Leiter des Technik-Referats der Stadtwerke, Dipl.-Ing. (FH) Josef Hollweck, und Bauhof-Leiter Jürgen Stegerer (v.li.).

Über einen neuen, vielseitig verwendbaren Multicar der Firma Hako freut sich Team des Bauhofs. Die Kosten für die Neuanschaffung des Fahrzeugs, das vornehmlich im Winterdienst und für die Bewässerung der öffentlichen Grünanlagen...weiterlesen...


30.01.2018

Stadtwerke verkaufen Holz


Derzeit lagert das Holz der auf dem Irl gefällten Bäume auf dem Bauhof. Dort kann es am kommenden Donnerstag gegen Selbstabholung gekauft werden.

Aufgrund von Nachfragen aus der Bevölkerung bieten die Stadtwerke das Holz der im vergangenen Sommer auf dem Irl gefällten Bäume zum Verkauf an. Möglichkeit zur Besichtigung und zum Kauf (Selbstabholung!) besteht am kommenden...weiterlesen...


18.01.2018

Stellungnahme zum MZ-Bericht "Aus gefällten Bäumen wird nun Kleinholz"


Kernfäule deutlich zu sehen: In diesem Zustand waren die im August 2017 gefällten Bäume.  Foto: Stadtwerke Burglengenfeld

Weder die Sperrung der Irl-Brücke I im September 2017, noch das Fällen vom Bäumen auf dem Irl im August 2017 waren ein „Schnellschuss“. Darauf weisen die Stadtverwaltung und die Stadtwerke in einer gemeinsamen Stellungnahme zum...weiterlesen...


11.01.2018

Vils-Naab-Gruppe erhöhte die Wassergebühren


Wer sein Trinkwasser vom Zweckverband zur Wasserversorgung der Vils-Naab-Gruppe bezieht, muss dafür seit dem 1. Januar 2018 mehr bezahlen. Die Verbrauchsgebühr stieg um zehn Cent von 1,21 Euro pro Kubikmeter Wasser auf nunmehr...weiterlesen...


07.12.2017

Wassergebühren steigen zum 1. Januar 2018 / Abwassergebühren bleiben stabil


Technik im Hochbehälter auf dem Kreuzberg: Für die zuverlässige Wasserversorgung rund um die Uhr geben die Stadtwerke durchschnittlich 1,34 Millionen Euro pro Jahr aus. Dies muss über die Gebühren refinanziert werden.

Zwölf Jahre lang waren die Wassergebühren in Burglengenfeld stabil, jetzt müssen sie erstmals seit 2006 angehoben werden. Ein Haushalt mit vier Personen muss ab dem 1. Januar 2018 monatlich 2,25 Euro mehr für das wertvolle Gut...weiterlesen...


27.11.2017

Burglengenfelder Bildkalender für das Jahr 2018


Aus der Zeit um 1905 stammt diese Postkarte mit einer seltenen, gezeichneten Vogelschau auf die Altstadt. Sie ist das April-Motiv des Burglengenfelder Bildkalenders für das Jahr 2018. © Oberpfälzer Volkskundemuseum (Sammlung Karl Müller)

In vielen Wohnzimmern ist der Platz für ihn bereits fest reserviert, jetzt ist er da: Der Burglengenfelder Bildkalender für das Jahr 2018 ist auf dem Adventsmarkt am kommenden Wochenende in der Bude des Orgelbauvereins...weiterlesen...