12.01.2024

Eislaufplatz ist freigegeben

Bauhofleiter Johann Reif, Stadtwerke-Vorstand-Johannes Ortner und Stadtbaumeister Franz Haneder gaben den Eislaufplatz nach Belastungstest zur Benutzung frei.

Bauhofleiter Johann Reif, Stadtwerke-Vorstand-Johannes Ortner und Stadtbaumeister Franz Haneder gaben den Eislaufplatz nach Belastungstest zur Benutzung frei.

Die sibirische Kälte der vergangenen Tage macht’s möglich: Der Eislaufplatz ist ab sofort für die Benutzung freigegeben. Stadtwerke-Vorstand Johannes Ortner, Bauhofleiter Johann Reif und Stadtbaumeister Franz Haneder überzeugten sich beim Ortstermin von der Tragfähigkeit der Eisfläche und gaben grünes Licht für ungetrübtes Wintersportvergnügen.

Schwere Spitzhacke und Meterstab durften beim Belastungstest natürlich nicht fehlen. „Unter der Eisfläche haben wir derzeit etwa 40 Zentimeter Wasser“ stellte Johann Reif fest. Das bedeutet: Wer einbricht, bekommt garantiert weiterhin nasse Füße. Darum appellieren er und Stadtbaumeister Franz Haneder weiterhin an die Eigenverantwortung und umsichtiges Verhalten beim Schlittschuhfahren und Eisstockschießen: „Wenn möglich, sollten große Gruppen Erwachsener auf dem Eis nicht dicht beisammenstehen“. Für Kinder sei es inzwischen unproblematisch.    

„Unser Bauhof-Team tut viel dafür, dass Eisstockschützen, Schlittschuhfahrer und Eishockeyspieler gute und sichere Bedingungen vorfinden“, so Vorstand Ortner. Stadt und Stadtwerke seien froh, dass die aktuellen Minusgrade dazu beigetragen haben, dieses Angebot im Freizeitbereich wieder aufleben zu lassen. Für die kommenden Tage sind noch Temperaturen unter 0 Grad angesagt. 

zurück