20.02.2024

Rassismus oder Kunst? Zeichen richtig erkennen und deuten

Ausschnitt vom Burglengenfelder "Graffiti-Würfel": Die Stadtwerke verweisen in diesem Zusammenhang auf eine Broschüre des Bayerischen Verfassungsschutzes, welche es den Betrachtern erleichtern soll, extremistische Symbole zu erkennen.

Ausschnitt vom Burglengenfelder "Graffiti-Würfel": Die Stadtwerke verweisen in diesem Zusammenhang auf eine Broschüre des Bayerischen Verfassungsschutzes, welche es den Betrachtern erleichtern soll, extremistische Symbole zu erkennen.

Immer wieder kommt es im Stadtbild von Burglengenfeld zu rassistischen oder extremistischen Schmierereien. Diese müssen aufwändig vom Bauhof entfernt werden. Oft ist es für Bürgerinnen und Bürger nicht einfach, die verwendeten Symbole zu erkennen oder eindeutig zuzuordnen. 

Anlässlich dessen machen die Stadtwerke Burglengenfeld unter Vorstand Johannes Ortner auf folgende Broschüre des Bayerischen Verfassungsschutzes aufmerksam. 

https://www.verfassungsschutz.bayern.de/mam/rechtsextremismus/content/stmi_brox_nein_zu_nazis_2020_bfreipdf.pdf 

Wer in seinem Umfeld derartige Zeichen entdeckt, kann diese unkompliziert melden unter mail@stadtwerke-burglengenfeld.de Weiter verweisen die Stadtwerke darauf, dass es grundsätzlich Sachbeschädigung ist, fremdes Eigentum zu beschmieren oder zu zerstören. Wer sich künstlerisch austoben möchte, kann dies völlig legal am so genannten "Graffiti-Würfel in der Lindenstraße (Nähe Radweg Richtung Gymnasium tun).   

zurück